Seminare

Unser Seminarangebot

Konzept: Die Grundidee der Seminare ist einfach – „Learning per doing“. Die Teilnehmer*innen bringen Ihre Wünsche und Erfahrungen ein, anhand dieser Beispielen wird das Seminar gestaltet. Am Ende stehen konkrete Lösungen für konkrete Herausforderungen.

Qualitätsgarantie: Jedes Seminar wurde in der Praxis bereits erfolgreich erprobt. Trainer und Trainerinnen haben in der Regel die Schulung „Train the Trainer“ durchlaufen. Die Seminarkonzepte wurden in einem breiten Diskussionsprozess mit externer Unterstützung entwickelt.

Planung: Die Seminare werden an Ihre Befürfnisse angepasst. Wir nehmen uns die Zeit, um mit Ihnen die konkrete Ausgestaltung zu besprechen. Sprechen Sie uns an.

Einige Seminarbeispiele:

  • Kommunikation für Menschen: Lobbyarbeit, Argumentieren, Ärgermanagement, Small-Talk für Abendveranstaltungen.
  • Strategien für Vereine und Verbände: Strategische Vorstandsarbeit,  Jahresplanung, Sitzungen leiten, Willkommenskultur, Projektanträge
  • Trainerausbildung: 4 mal 2 Tage – Rolle des Trainers, Gruppenprozesse und Gruppendynamik, Methodenvielfalt, Planung und Organisation.

Umgesetzte Seminare (Beispiele)

 

Lobbyarbeit im Umwelt- & Naturschutz

Seminar für den BUND Schleswig Holstein

Lobbyarbeit ist kein Hexenwerk. Man muss „nur“ die Grundlagen kennen und mit Plan vorgehen. In diesem Seminare wird die Entwicklung einer angepassten und praktisch umzusetzenden Strategie für die eigene Lobbyarbeit geübt. Anhand von konkreten Beispielen und mit vielen praktischen Übungen werden die wichtigsten Schritte für eine effektive Lobbyarbeit vollzogen. Für alle, die Politik und Verwaltung mit ihrem Thema erreichen wollen.

Termin: 28. April 2019 in Kiel

Advocacy – toolkit to advocate for refugees‘ rights

Stiftung Pfefferwerk, Project „M.IN.LEA – European Manifesto for Inclusive Learning“

The aim of the advocacy toolkit is to disseminate information and data on the importance of mainstreaming education and training in policies for inclusion of refugees and asylum seekers in order to create a critical mass that can advocate in different sectors for better education policies, tailored upon the need of refugees. The aim of the seminar is to get a general overview of what advocacy is and concrete tools that are used in order to advocate for refugees’ rights

Termin: 01. April 2019 in Berlin

Projektanträge schreiben – Von der Idee zum fertigen Antrag

Seminar für den BUND Schleswig-Holstein

Von der Idee bis zum fertigen Projekt ist es ein langer Weg: Eine Strategie muss entwickelt werden, Partner eingebunden und nicht zuletzt muss der Projektantrag geschrieben werden. Aber keine Panik, mit den richtigen Grundlagen ist das zu schaffen. Anhand eigener Ideen werden wir den steinigen Weg etwas ebener gestalten.

Termin: 23. Februar 2019 in Kiel

Argumentieren

Seminar zur Unterstützung der Natura 2000 Stationen in Thüringen

Natura 2000 Manager müssen in vielen Bereichen aktiv sein. Unter anderem auch in der Vermittlung ihres Themas vor Ort. Sei es gegenüber Landwirten, Politikern oder der Bevölkerung.

Termin: 08.-09. Februar 2019 in Erfurt

Das ABC der Lobbyarbeit

Kurzseminar im Rahmen des 4. Bürgerforums Jena

Lobbyarbeit ist auch für Vereine und Verbände auf regionaler Ebene ein Muss. Sei es, weil Fördergelder eingetrieben, Politiker*innen von der eigenen Sache überzeugt, oder auf „nur“ Verwaltungsmitarbeiter einbezogen werden müssen.

Termin: 02. Februar 2019 in Jena

Argumentationstraining

Seminar zur Unterstützung der Natura 2000 Stationen in Thüringen

Natura 2000 Manager müssen in vielen Bereichen aktiv sein. Unter anderem auch in der Vermittlung ihres Themas vor Ort. Sei es gegenüber Landwirten, Politikern oder der Bevölkerung, eine gute Argumentationsstrategie hilft, sich und sein Thema in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Themen: Wie kann ich mein Gegenüber von meiner Sache überzeugen? Wie schaffe ich es, dabei ruhig und entspannt zu wirken und nicht zuletzt, was mache ich wenn ich auf Aggressionen stoße?

Termin: 16.-17. April 2018 in Erfurt

Lobby- und Netzwerkarbeit

Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes im BUND

In diesem Seminar werden die Grundlagen einer professionellen Lobbyarbeit und erfolgreicher Netzwerkarbeit vermittelt. Anhand von selbstgewählten Beispielen werden die Grundlagen für eine erfolgreiche Lobbyarbeit auf regionaler Ebene vermittelt. Themen sind u.a. Strategie und Zieldefinition, Stakeholder und Ist-Analyse, Strategie und Vorgehensweise,sowie die richtige Ansprache der Akteure.

Termin: 09.-10. April 2018 – Berlin

Train the Trainer – Modul 1

Meine Rolle als Trainer*in

In diesem Seminar werden die Grundlagen für die professionelle Arbeit als Trainer*in erarbeitet. Dabei wird die eigene Rolle als Trainer definiert, es werden Auftreten und Selbstpräsentation geübt und Methoden erprobt, um eine vertrauensvolle Atmosphäre im Seminaralltag herzustellen. Für alle, die für den BUND als Seminartrainer*in aktiv werden möchten.

Termin: 26.-27. Januar 2018 in Wartaweil bei München

Train the Trainer – Modul 4

Planung und Organisation

Im Mittelpunkt dieses Moduls steht der Aufbau eines Seminars. Wie kann ich mein Seminar so gestalten, dass die Teilnehmer*innen mit einem maximalen Lernerfolg nach Hause gehen? Gemeinsam werden wir an unseren Seminaren arbeiten, um eine optimale Seminar- Architektur zu erhalten. Für alle, die für den BUND als Seminartrainer*in aktive werden möchten.

Termin: 17.-18. Januar 2018 in Werl, NRW

Vorstandsarbeit mit Spaß und Freude organisieren

Die Arbeit im Vorstand von Kreis- und Ortsgruppen bietet vielfältige Herausforderungen. Während der täglich Arbeit fällt dabei vieles unter den Tisch: Ist meine Gruppe noch zukunftsfähig? Wie können die anfallenden Aufgaben besser verteilt werden? Und nicht zuletzt: Wie werden wir wieder attraktiv für neue Mitglieder?

Termin: 06. Januar 2018 in Rostock

Train the Trainer – Modul 2

Gruppenprozesse und Gruppendynamik

Der Fokus des zweiten Moduls liegt auf Ansätzen und Prinzipien, um eine gute Seminargruppe zu formen und gruppendynamische Aspekte für Lernziele nutzbar zu machen. Dazu gehört auch der richtige Umgang mit herausfordernden Teilnehmer*innen, sowie schwierigen Situationen im Seminaralltag. Für alle, die für den BUND als Seminartrainer*in aktiv werden möchten.

Termin: 16.-17. November 2017 in der Schlaubemühle, Brandenburg

Train the Trainer – Modul 3

Das Toolkit – Methodensammlung für Trainer

Methoden zur Vermittlung von Inhalten in Lernprozessen sind das Toolkit des Trainers. Wie können Lerninhalte transportiert werden, dass sie nachhaltig zu Veränderungen beitragen? Wir wollen unsere Erfahrungen mit unterschiedlichen Methoden austauschen und gleich in der Praxis umsetzen. Für alle, die für den BUND als Seminartrainer*in aktiv werden möchten.

Termin: 09.-10. November 2017 in Werl, NRW

Erfolgreiche Sitzungen mit Spaß und Freude gestalten

Der Workshop richtet sich an alle, die regelmäßig Sitzungen im Verband leiten dürfen. Die Inhalte dienen zur Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit und werden mit viel Humor und praktischen Beispielen direkt im Workshop geübt.

Termin: 13. Oktober 2017 in Würzburg

Lobby- und Netzwerkarbeit

Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes im BUND

In diesem Seminar werden die Grundlagen einer professionellen Lobbyarbeit und erfolgreicher Netzwerkarbeit vermittelt. Anhand von selbstgewählten Beispielen werden die Grundlagen für eine erfolgreiche Lobbyarbeit auf regionaler Ebene vermittelt. Themen sind u.a. Strategie und Zieldefinition, Stakeholder und Ist-Analyse, Strategie und Vorgehensweise, sowie die richtige Ansprache der Akteure.

Termin: 19.-20 November 2017, Berlin

Train the Trainer – Modul 1

Meine Rolle als Trainer*in

In diesem Seminar werden die Grundlagen für die professionelle Arbeit als Trainer*in erarbeitet. Dabei wird die eigene Rolle als Trainer definiert, es werden Auftreten und Selbstpräsentation geübt und Methoden erprobt, um eine vertrauensvolle Atmosphäre im Seminaralltag herzustellen. Für alle, die für den BUND als Seminartrainer*in aktiv werden möchten.

Termin: 30.-31. April 2017, Franzigmark bei Halle

Lobby- und Netzwerkarbeit

Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes im BUND

Beschreibung: In diesem Seminar werden die Grundlagen einer professionellen Lobbyarbeit und erfolgreicher Netzwerkarbeit vermittelt. Anhand von selbstgewählten Beispielen werden die Grundlagen für eine erfolgreiche Lobbyarbeit auf regionaler Ebene vermittelt. Themen sind u.a. Strategie und Zieldefinition, Stakeholder und Ist-Analyse, Strategie und Vorgehensweise, sowie die richtige Ansprache der Akteure.

Termin: 03.-04. April 2017, Berlin

Lobbyarbeit vor Ort

Eine Handlungsanleitung zur erfolgreichen Interessenvertretung

Ausgehend von der Entwicklung einer angepassten und praktisch umzusetzenden Strategie sind hierfür vor allen Dingen die Sichtweisen und Interessen der Entscheider wichtig, um gezielt auf diese Einwirken zu können. Anhand von konkreten Beispielen und mit vielen praktischen Übungen werden wir die wichtigsten Schritte für eine effektive Lobbyarbeit durchgehen.

Termin: 11. März 2017 in Berlin

Intensivseminar Kommunikationstraining – Mit Menschen sprechen

Zusammen mit Dr. Claudia Biefeldt, Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes im BUND

Ziel dieses Seminars ist, wie Kommunikation zwischen Menschen funktioniert und wie auch schwierige Gespräche mit Freunden, Kolleg*innen und Vorgesetzten zielführend zu gestalten sind. In vielen praktischen Situationen werden konkrete Gesprächssituationen geübt. In Vordergrund steht dabei auch die Kritikfähigkeit und die Kommunikationsblockade „Ärger“.

Termin: 13.-14. Februar 2017

Train the Trainer – Modul 2

Gruppenprozesse und Gruppendynamik

Der Fokus des zweiten Moduls liegt auf Ansätzen und Prinzipien, um eine gute Seminargruppe zu formen und gruppendynamische Aspekte für Lernziele nutzbar zu machen. Dazu gehört auch der richtige Umgang mit herausfordernden Teilnehmer*innen, sowie schwierigen Situationen im Seminaralltag. Für alle, die für den BUND als Seminartrainer*in aktiv werden möchten.

Termin: 09.-10. Februar 2017 in Neustadt, Schleswig-Holstein

Lobbyarbeit vor Ort – Eine Handlungsanleitung zur erfolgreichen Interessenvertretung

Lobbyarbeit ist kein Hexenwerk. Man muss „nur“ die Grundlagen kennen und mit Plan vorgehen. In diesem Seminare wird die Entwicklung einer angepassten und praktisch umzusetzenden Strategie für die eigene Lobbyarbeit geübt. Anhand von konkreten Beispielen und mit vielen praktischen Übungen werden die wichtigsten Schritte für eine effektive Lobbyarbeit auf regionaler Ebene vollzogen. Für alle, die Politik und Verwaltung mit ihrem Thema erreichen wollen.

Termin:  11. März 2017 in der Landesgeschäftsstelle Berlin

Erfolgreiche Sitzungen mit Spaß und Freude gestalten

Der Workshop richtet sich an alle, die regelmäßig Sitzungen im Verband leiten dürfen. Die Inhalte dienen zur Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit und werden mit viel Humor und praktischen Beispielen direkt im Workshop geübt.

Termin: 14. Januar 2017 in Hamburg

Argumentationstraining- Besser argumentieren für den Umweltschutz

Ob am Infostand, am Küchentisch oder auf der Arbeit. Wer für die gute Sache kämpft trifft leider auch auf Personen, die die eigene Meinung nicht teilen. Wie kann ich mein Gegenüber von meiner Sache überzeugen? Wie schaffe ich es, dabei ruhig und entspannt zu wirken und nicht zuletzt, was mache ich wenn ich auf Aggressionen stoße? Gemeinsam werden wir Tipps und Tricks kennenlernen, wie man im direkten Gespräch seine Gegenüber überzeugen kann.

Termin: 12. Januar 2017 in Berlin

Train the Trainer – Modul 1

Meine Rolle als Trainer*in

In diesem Seminar werden die Grundlagen für die professionelle Arbeit als Trainer*in erarbeitet. Dabei wird die eigene Rolle als Trainer definiert, es werden Auftreten und Selbstpräsentation geübt und Methoden erprobt, um eine vertrauensvolle Atmosphäre im Seminaralltag herzustellen. Für alle, die für den BUND als Seminartrainer*in aktiv werden möchten.

Termin: 24.-25. November 2017 in Hagen, NRW